Jahrestagung

DKVB-Jahrestagung: Blindheit verhüten – nur mit Ausdauer

Um Blindheit zu verhüten, brauche es eine Vision und die Ausdauer sie umzusetzen, sagte Dr. Raimund Balmes auf der Jahrestagung 2019 des Deutschen Komitees zur Verhütung von Blindheit (DKVB) in München. Das gelte für Entwicklungsländer ebenso wie in Deutschland. Nur wer die Höhen und Tiefen aushalte, könne dauerhaft etwas bewirken, so der DKVB-Vorsitzende.

Christiane Faude-Großmann berichtete über ihre Vision und die Umsetzung im Verein „Mehrblick“. Sie hatte 2016 damit begonnen, obdachlose Menschen in Deutschland mit kostenlosen Brillen zu versorgen. Auch bei starker Sehschwäche hätten viele Obdachlose große Scheu, einen Optiker zu konsultieren.

Weitere Berichte von Nairobi über Sumbawanga bis Südostasien prägten die DKVB-Tagung. Davor traf sich, ebenfalls in München, die „Sektion Internationale Ophthalmologie der DOG“. Hier berichtete u. a. der Augenarzt Dr. Geoffrey Wabulembo über die ökonomischen Auswirkungen von Kataraktoperationen in Papua-Neuguinea. Er praktiziert dort für die CBM und lehrt Augenheilkunde an der University of Papua New Guinea.

Bitte vormerken: die nächste Jahrestagung findet am 28./29. Februar 2020 in Düsseldorf statt.


Sumbawanga 2019

Das 10-köpfige Augenteam aus tansanischen und deutschen Fachkräften hat im 4. eye Camp in Sumbawanga/Tansania wieder eine hervoragende Arbeit geleistet: in 10 Tagen wurden knapp 1000 Patienten untersucht und mehr als 200 Augen operiert. Wir gehen den Weg der Ausbildungsförderung weiter. Nach Gesprächen mit den Stakeholdern haben wir die Zusage für die Ausbildung von mindestens 10 ophthalmic nurses, die auf die 4 District Hospitals verteilt werden, 4 Cataract Surgeon, einen Medical officer of Ophthalmology und 2-4 Optometristen.
Bitte bedenken: bis dato hatte die Region 1 cataract surgeon, 2 Optometristen und 3 ophthalmic nurses. Durch das DKBV unter Mithilfe der Krankenhausverwaltung haben zudem im Dezember 2018 bereits 3 zusätzliche ophthalmic nurses ihr Diplom abgelegt.


Die Plattform

seit 2009 spendet die Plattform, eine Initiative der Heidelberger Geuder AG und des Deutschen Komitees zur Verhütung von Blindheit e.V. (DKVB), Instrumente und Gerätesysteme für ehrenamtliche Auslandseinsätze deutscher Augenärzte. Rund 350 Hilfsprojekte in über 30 Ländern der Welt profitierten bislang von dem nachhaltigen Konzept der Plattform. In diesem Jahr feiert die Plattform ihr zehnjähriges Bestehen.

Weiterlesen →